Gesund und genussreich in den Frühling mit der MultiFry von De’Longhi

Schnell, gesund und kreativ kochen mit der Heißluftfritteuse, die Multicooker, Ofen und Grill in einem ist

Neu-Isenburg, 10. Dezem­ber 2015 – Wer sich nach den kuli­nar­ischen Feierta­gen des Jahre­sendes ab Jan­uar etwas gesün­der ernähren, auf Genuss aber nicht verzichten will, dem hilft die inno­v­a­tive Mul­ti­Fry von De’Longhi, gute Vorsätze auch durchzuhal­ten. Sie ist Heißluft­frit­teuse und Mul­ti­cooker in einem und lässt sich auch als Grill und Ofen nutzen. Sie kann kochen, vor allem aber beson­ders fet­tarm frit­tieren und backen. Mit ihr gelin­gen die unter­schiedlich­sten Gerichte ein­fach auf Knopf­druck. Damit punk­tet sie beson­ders stark bei jun­gen Fam­i­lien und Wohnge­mein­schaften, die rasch etwas Leck­eres auf den Tisch brin­gen möchten – und bei allen, die sich etwas bewusster ernähren wollen. Und mit dem neuen Spitzen­mod­ell FH 1396/1 Extra Chef Plus wird das Kochen nun noch einfacher.

Um tiefge­frorene Pommes Frites zu garen, benötigt die Mul­ti­Fry keinen Tropfen Öl, für 1 kg frisch geschäl­ter Kartof­feln lediglich einen Ess­löf­fel (14 ml). Sie eignet sich zudem für Fisch, Fleisch, Rata­touille, Risotto, Cous­cous, Ein­topf und vieles mehr, ja sogar für Kuchen, Pizza und Pasteten. Das Geheim­nis der Mul­ti­Fry ist ihr neuar­tiges Umluft-Heizsystem. Mit einem oberen und einem unteren Heizele­ment erhitzt sie die Speisen gle­ich­mäßig von bei­den Seiten. Zugle­ich wen­det ein her­aus­nehm­bares Rührele­ment die Zutaten gle­ich­mäßig um, so dass sie in kurzer Zeit per­fekt durch­garen und auch nicht anbrennen.

Dank des Umluft-Heizsystems lässt sich die Mul­ti­Fry auch ohne Rührele­ment ver­wen­den, etwa als Ofen für Kuchen oder Quiche. Sie eignet sich also für deut­lich mehr Gerichte als herkömm­liche Heißluft­frit­teusen. De’Longhi legt dem Gerät 15 Rezepte bei und bietet mehr als 300 weit­ere über eine kosten­lose App an. Selbst uner­fahrene Gele­gen­heit­sköche kön­nen mit der Mul­ti­Fry kaum etwas falsch machen. Wie es sich gehört, wer­den Bratkartof­feln und Pommes Frites gold­braun, Fis­chfilets außen knus­prig und innen saftig. Und das Rührw­erk sorgt dafür, dass Risot­tos oder Ein­töpfe nicht anbrennen.

Das Top­mod­ell FH 1396/1 Extra Chef Plus, das im Jan­uar neu auf den Markt kommt, vere­in­facht die Zubere­itung zusät­zlich. Es bietet fünf vorin­stal­lierte Pro­gramme für Kartof­feln, Pizza, Kuchen, Ein­töpfe und Gegrilltes sowie drei Spezial­pro­gramme für Pfan­nen– und Ofen­gerichte sowie Gratins. Daher umfasst diese Ver­sion der Mul­ti­Fry auch einen Grillein­satz und eine Pfanne ohne Rührein­satz als Zube­hör. Zudem lässt sich das untere Heizele­ment bei diesem Mod­ell unab­hängig vom oberen betreiben. Die Tem­per­atur und die Leis­tung der Heizele­mente kann der Nutzer intu­itiv ein­fach über ein dig­i­tales Bedi­en­feld reg­ulieren. Nicht zuletzt ist das Gerät pflegele­icht: Deckel, Rührele­ment und Schüs­sel sind her­aus­nehm­bar und spülmaschinenfest.

Fazit: Die Mul­ti­Fry von De’Longhi ist ein Mul­ti­tal­ent, das den per­fek­ten Start ins neue Küchen­jahr ermöglicht. Sie ist ein­fach zu bedi­enen und arbeitet zeits­parend. Und mit fet­tar­men Gerichten macht sie fit für den Frühling.

UVP:

FH 1100/1 Basic:                                         159,99 Euro
FH 1130/1 Young:                                      199,99 Euro
FH 1163/1 Clas­sic:                                      219,00 Euro
FH 1363/1 Extra:                                         249,00 Euro
FH 1394/1 Extra Chef:                              299,00 Euro

Im Han­del erhältlich.

FH 1396/1 Extra Chef Plus:                    329,00 Euro

Ab Jan­uar 2016 im Han­del erhältlich.

PM_MultiFry_Gesund und genuss­re­ich in den Frühling

Posted in Allgemein, Heißluftfritteuse | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert

Zu Weihnachten bleibt kein Kaffeewunsch offen

De’Longhi unterstützt den Handel mit einer großen TV- und Online-Kampagne zum Spitzenmodell PrimaDonna Elite

Neu-Isenburg, 18. Novem­ber 2015 – Ein smartes Gerät für Kaf­fee­ge­nießer – zahllose Genüsse. Das ver­spricht der Kaf­feevol­lau­tomat Pri­maDonna Elite, das aktuelle Top-Modell von De’Longhi. Die Vielfalt von 21 ver­schiede­nen Heißgetränken und die Möglichkeit, sich auf Knopf­druck jed­erzeit seinen per­sön­lichen Lieblingskaf­fee zubere­iten zu kön­nen, ste­hen daher im Zen­trum der neuen, breit angelegten TV– und Online-Kampagne des Mark­t­führers. Vom 23. Novem­ber bis Wei­h­nachten versendet De‘Longhi eine frohe Botschaft an alle Kaf­feel­ieb­haber:  „Nur ein Geschmack zählt – Ihrer!“
Nicht weniger als 13 Sender strahlen den TV-Spot aus – darunter SAT.1, RTL, ProSieben, Kabel 1, VOX und N24 – und erre­ichen damit über 260 Mil­lio­nen Brut­tokon­takte. In ele­gan­ter Loungeat­mo­sphäre stellt er die Pri­maDonna Elite vor, die in ihrer Viel­seit­igkeit jeden Wun­sch erfüllt: von Espresso und Cap­puc­cino bis zu Tee und heißer Schoko­lade. Darüber hin­aus the­ma­tisiert der Spot die ein­fache Bedi­enung via Sensortouch-Farbdisplay und die inter­ak­tiven Fähigkeiten des Geräts, das sich mit einer eige­nen App bequem per Smart­phone bedi­enen lässt.
So inter­ak­tiv wie die Pri­maDonna Elite selbst ist auch die Kam­pagne, die De’Longhi auf zahle­ichen News– und Lifestyle-Portalen startet. So sind Ban­ner auf den Online-Seiten von FAZ, Süd­deutscher Zeitung und ZEIT geschal­tet, ebenso auf vogue.de, menshealth.de, kochrezepte.de und vie­len mehr, was mehr als 31 Mil­lio­nen Kon­tak­ten entspricht. Die Nutzer wer­den hier angeregt an einem Gewinn­spiel teilzunehmen und mit etwas Glück eine Pri­maDonna Elite im Wert von 1699 Euro zu gewin­nen.
„Um unsere Han­delspart­ner opti­mal zu unter­stützen, set­zen wir auf  quoten­starke TV-Sender und Por­tale mit großer Reich­weite“, sagt Hel­mut Gelt­ner, Geschäfts­führer von De’Longhi Deutsch­land. „Und welche Zeit wäre besser geeignet, Kaf­feefre­unde für die Pri­maDonna Elite zu begeis­tern, als die Vorweihnachtszeit?“

PM De’Longhi_Kampagne_PrimaDonna Elite

Posted in Allgemein, Kaffeevollautomat | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Luftbefeuchter sorgen für prima Klima

In der Heizperiode trägt der UH 800E von De’Longhi zu einem gesunden Raumklima bei

Neu-Isenburg, 29. Okto­ber 2015 – Der Win­ter ist da, wir drehen die Heizung auf – und vergessen dabei meist, dass ein gesun­des Raumk­lima nicht nur wohlige Wärme, son­dern auch die richtige Luft­feuchtigkeit erfordert. In beheizten Räu­men ist die Luft oft zu trocken. Das kann dazu führen, dass die Atemwege unnötig belastet und anfäl­liger für Erkäl­tun­gen wer­den. Dem lässt sich leicht durch einen geeigneten Luft­be­feuchter vor­beu­gen – etwa durch das Mod­ell UH 800E von De’Longhi. Dieser funk­tion­iert auf Warmwasser­ba­sis und schafft im Han­dum­drehen ein angenehmes Raumk­lima.
Ein ide­ales Wohlfüh­lk­lima erfordert zwis­chen 45% und 65% rel­a­tiver Luft­feuchtigkeit. Genau dafür sorgt der UH 800E in bis zu 100 m³ großen Wohn­räu­men. Er bringt in nur 3 Minuten Wasser zum Sieden, ster­il­isiert es und gibt es als heißen, hygien­isch reinen Dampf an die Umge­bung ab. In welcher Menge, das kön­nen die Nutzer per Tas­ten­druck indi­vidu­ell auf einen Wert zwis­chen 40% und 85% rel­a­tiver Luft­feuchtigkeit ein­stellen. Ein elek­tro­n­is­ches Bedi­en­feld macht die Hand­habung des UH 800E extrem einfach.

Feuchte Luft und frischer Duft
Dank eines inte­gri­erten, elek­tro­n­is­chen Hygrom­e­ters schal­tet sich das 260-Watt-Gerät ab, sobald der gewün­schte  Feuchtigkeits­grad erre­icht ist. Die  automa­tis­che Abschal­tung erfolgt auch, wenn der Wasser­tank leer ist. Dieser fasst 6,1 Liter, die für einen Dauer­be­trieb aus­re­ichen. Ein beson­derer Clou: Vor dem Aus­lass­git­ter für den Wasser­dampf befindet sich eine kleine Schale, in die man Duft– und Aro­mastoffe geben kann. So sorgt der UH 800E zugle­ich für angenehm feuchte Luft und frischen Duft.
Wie alle De’Longhi-Produkte verbindet auch der Luft­be­feuchter UH 800E durch­dachte Tech­nik mit Nutzer­fre­undlichkeit und jungem Design. In seiner schlichten Ele­ganz passt das 35 cm hohe Gerät in jedes Wohnum­feld. Schließlich trägt auch ein gefäl­liges Äußeres zum heimis­chen Wohlfüh­lk­lima bei.

UVP:
Luft­be­feuchter UH 800E: 114,99 Euro

PM_De’Longhi_Luftbefeuchter_UH_800E

Posted in Allgemein, Luftbehandlung | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Blogger testen Messe-Neuheiten im Küchenalltag

Positive Produktresonanz beim De’Longhi Blogger-Workshop

Berlin, 15. Okto­ber 2015 – Wer nach einem raf­finierten Kochtipp oder einem Rezept sucht, der schaut heute ins Netz. Fündig wird man bei Blog­gern und auf YouTube: Hier wird mit großer Lei­den­schaft und Kochex­per­tise gekocht und gebacken. Darum haben sie eine stetig wach­sende Bedeu­tung für Trends und Empfehlun­gen. De’Longhi hat sich aus diesem Grund auf der IFA mit den Messeneuheiten seiner drei Pre­mi­um­marken diesen kri­tis­chen Koch– und Back­blog­gern gestellt. Gekocht und gebacken wurde ganz im Zeichen der Knolle, von der Süßkartof­fel bis zur Peter­silien­wurzel: Ein­gangs erk­lärte Fernsehkoch Johann Lafer den 30 Food-Bloggern und YouTu­bern, worauf es bei der Gestal­tung eines Tellers in der pro­fes­sionellen Küche ankomme. Mit den Küchen­helfern von De’Longhi, Ken­wood und Braun exper­i­men­tierten die Blog­ger und YouTu­ber, wie sich Knollen raf­finiert zubere­iten lassen – sei es als Püree oder Chips, in der Suppe oder im Kuchen. Das Ziel: mit Roter Bete, Karotte und Co ein beson­deres Zusam­men­spiel unter­schiedlicher Akzente von Geschmack und Beschaf­fen­heit zu kreieren.

Buntes Pro­gramm rund um die Knolle
Für den großen Auftritt der Knolle sorgte Chris­t­ian Senff: Der Koch und Food­styl­ist beriet die Blog­ger bei der aufre­gen­den Präsen­ta­tion ihrer Kreatio­nen. Hier lern­ten die Blog­ger, dass sich mit dem richti­gen Kniff auch ungewöhn­liche Unter­gründe zur Anrich­tung eignen. So wur­den unter seinem fach­män­nis­chen Blick selbst Regen­rin­nen und Spaten zu einem beson­deren Teller für die kuli­nar­ischen High­lights.
Ehren­gast des Abends war die auf der IFA vorgestellte Pri­maDonna Elite, der neue Kaf­feevol­lau­tomat von De’Longhi. Begeis­tert von der Neuheit war auch der anwe­sende deutsche Latte Art Meis­ter, Markus Badura. Er zauberte für die Blog­ger und YouTu­ber mit geschick­ten Fin­gern fabel­hafte Bilder in den Milch­schaum der Kaf­feekreatio­nen.
Ein weit­erer Höhep­unkt des Pro­gramms: Eve­line Wild. Die Kon­di­tor­welt­meis­terin ist Jury-Mitglied der Erfol­gsshow „Deutsch­lands beste Bäcker“ und gab den Food-Bloggern als Exper­tin Tipps für süße Kreatio­nen. Anhand von Rezepten wie dem Rübli-Topinambur-Kuchen bewies sie, dass Knollen und Wurzeln viel­seit­iger sind, als es ihr Ruf ver­muten lässt.

Erfol­gre­icher Work­shop mit großer Res­o­nanz
Der Blogger-Workshop war ein Gewinn für Gäste und Gast­ge­ber. Die Neuheiten bestanden die kri­tis­che Prü­fung durch die Koch– und Back­ex­perten mit Bravour.
Mit dem Blogger-Workshop baut De’Longhi die Kon­takte zu den Food-Bloggern und YouTu­bern weiter aus. Die große Res­o­nanz auf das Event in den sozialen Net­zw­erken und auf den Food-Blogs beweist, dass De’Longhi mit dem Blogger-Workshop die richti­gen Weichen für die Kom­mu­nika­tion im Web 2.0 gestellt hat.

Eine Auswahl der Blog­berichte zum De’Longhi-Workshop:
Katha-Kocht: http://bit.ly/1j97zTn
Kochtrotz: http://bit.ly/1PeTCPD
Hol(l)a die Kochfee: http://bit.ly/1PeTDmF
Meine Küchen­schlacht: http://bit.ly/1LgPBc3
Miss Blue­ber­ry­muf­fin: http://bit.ly/1VAVO3B

PM_Blogger-Workshop_IFA2015

Posted in Allgemein | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Die Kapselmaschine Nespresso U von De‘Longhi ist Testsieger bei der Stiftung Warentest

Das Modell U EN 110 erhält die Gesamtnote Gut (2,0)

Neu-Isenburg, 05. Novem­ber 2015 – Der Sieger des aktuellen Kapsel­maschi­nen­tests der Stiftung War­entest (Heft 11/2015) ist die Nespresso U EN 110 von De’Longhi. Sie ist eine der kle­in­sten Kapsel­maschi­nen im Port­fo­lio des Mark­t­führers – dank mod­ern­ster Tech­nolo­gie und platzs­paren­dem, mod­u­larem Auf­bau aber nicht weniger prak­tisch, als größere Ver­wandte der De’Longhi-Familie.

Mit der Gesamt­note Gut (2,0) hat die kom­pakte Espres­so­mas­chine unter den zwölf getesteten Mod­ellen den ersten Platz belegt. Nach Angaben der Stiftung War­entest wur­den die Geräte auf Tem­per­atur, Zubere­itungs­dauer, Bedi­enkom­fort, Stromver­brauch sowie Sicher­heit und Sen­sorik geprüft: Bei dieser Geschmack­sprü­fung schloss der Test­sieger mit einem Gut (1,8) ab. Aus der Teil­prü­fung Brühen, zu der neben der Zubere­itungszeit auch die Tem­per­atur zählt, geht die U mit einem Gut (2,3) her­vor. Ebenso hin­sichtlich des täglichen Gebrauchs (1,8) und Stromver­brauchs (2,2). Bei Sicher­heit und Schad­stof­fen gab es keine Beanstandungen.

Vielfältig, prak­tisch und platzs­parend
Wer beim Kaf­fee­genuss nicht auf die Milch­schaumkrone von Cap­puc­cino oder Latte Mac­chi­ato verzichten möchte, greift ganz ein­fach zur U mit Milchauf­schäumer. Die Kapsel­mas­chine ist näm­lich auch mit einem Aeroc­cino (EN 210.BAE) erhältlich. Und wenn die Küche etwas kleiner aus­fällt: der Wasser­tank der U lässt sich um 180 Grad ver­schieben und kann so auf der linken, der rechten oder der Rück­seite des Geräts ange­ord­net wer­den. Das spart Platz und erle­ichtert das Auf­füllen des Wasser­be­häl­ters. Die Kapsel­mas­chine U gibt es in den Far­ben Pure Orange (EN 110.O), Mat­grey (EN.110.GY) und Pure Black (EN 110.B).

UVP:

Nespresso U EN 110.B:                 139,99 Euro
Nespresso U EN 110.O:                 139,99 Euro
Nespresso U EN 110.GY:              149,99 Euro
Nespresso U EN 210.BAE:           199,99 Euro

PM De’Longhi_Testsieger Stiftung Warentest_U EN.110

Posted in Allgemein, Kapselmaschine | Tagged , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Die MultiFry von De’Longhi – Heißluftfritteuse, Multicooker und Grill in einem

Neu-Isenburg, 23. Okto­ber 2015 – Die Heißluft­frit­teuse Mul­ti­Fry von De’Longhi ist ein echtes Mul­ti­tal­ent: sie kann kochen, fet­tarm frit­tieren und backen. Schnell, schmack­haft und bequem bere­itet sie so Bratkartof­feln und Pommes frites, Fisch und Fleisch, Kuchen und Pizza, Ein­topf, frische Zutaten und Fer­tig­gerichte und vieles mehr zu. Die neue Extra Chef Plus ver­fügt außer­dem über einen Grillein­satz – so wird der Mul­ti­cooker im Han­dum­drehen zu einem Grill. Die Mul­ti­Fry erfüllt je nach Bedarf die Funk­tion einer Heißluft­frit­teuse, die eines Ofens oder eines Grills und dürfte daher auch in jun­gen Haushal­ten bestens ankom­men. Ebenso bei Men­schen, die sich bewusst ernähren und ohne großen Aufwand – also auf Knopf­druck – eine Vielzahl ein­facher Gerichte auf den Tisch brin­gen möchten. Die Mul­ti­Fry, die De’Longhi gle­ich in mehreren Vari­anten anbi­etet, übertrifft alle ver­gle­ich­baren Geräte in Sachen Viel­seit­igkeit und Bedienkomfort.

Exk­lu­sives Umluft-Heizsystem ermöglicht zahlre­iche Gerichte
Was den Mul­ti­cooker so einzi­gar­tig macht: Die MultiFry-Range ver­fügt über zwei beschichtete Spi­ral­heizele­mente: Sie sind ober– bzw. unter­halb des Behäl­ters für Lebens­mit­tel ange­bracht und sor­gen für einen zen­tri­erten, gle­ich­mäßig verteil­ten Heißluft­strom im Innen­raum. So beschle­u­ni­gen sie die Zubere­itung von Pommes frites, frischen Kartof­feln, Pizza sowie Fleisch und garantieren zugle­ich opti­male Gar­ergeb­nisse. Je nach Gericht und MultiFry-Modell lässt sich diese Funk­tion an– oder auss­chal­ten. Bei dem Mod­ell Extra Chef Plus kann das untere Heizele­ment auch unab­hängig vom oberen Heizele­ment betrieben wer­den. Pommes frites und Kartof­feln wer­den durch den zusät­zlichen Ein­satz eines Rührele­ments, dass das Gargut immer wieder wen­det, von allen Seiten knusprig-gold gebacken – Rührg­erichte wie Risotto oder Ein­töpfe kön­nen durch diesen Mech­a­nis­mus nicht anbren­nen. Fleisch und Fisch wer­den durch die Gar­funk­tion außen knus­prig und innen saftig – ganz wie es sein soll. Dank seines exk­lu­siven, vari­ier­baren Umluft-Heizsystems SHS (Sur­round Heat­ing Sys­tem) kann man mit diesem Mul­ti­cooker also weit mehr Gerichte zubere­iten als mit herkömm­lichen Heißluft­frit­teusen oder Multicookern. ’

Für sta­tis­ches Kochen und Backen lässt sich bei allen Geräten das Rührele­ment her­aus­nehmen. Die Extra Chef Plus ver­fügt zusät­zlich über eine zweite Pfanne ohne Rührein­satz. Gerichte wie Pizza, Kuchen und Quiche gelin­gen in dieser Pfanne mit ebenem Boden noch besser. Dazu ist die neue Mul­ti­Fry ein echtes Raumwun­der: Selbst Kuchen, Pizza, Flammkuchen und Quiches finden ihren Platz in den Top­mod­ellen und gelin­gen dank unterem Heizele­ment per­fekt. Als Heißluft­frit­teuse genutzt, macht die Mul­ti­Fry ganze Wohnge­mein­schaften und Fam­i­lien mit Kindern satt: Bis zu 1,7 kg frische und bis zu 1,5 kg tiefge­frorene Pommes frites lassen sich in ihr zubere­iten – let­ztere ganz ohne die Zugabe von zusät­zlichem Öl. Wer frische Kartof­feln ver­wen­det, muss lediglich einen Ess­löf­fel (14 ml) Öl hinzugeben.

Benutzer­fre­undlichkeit hat Vor­rang
Wie bei der Entwick­lung all seiner Geräte hat De’Longhi auch bei der Mul­ti­Fry größten Wert auf leichte Bedi­en­barkeit gelegt. Ein­mal in Gang gesetzt, arbeitet der Mul­ti­cooker völ­lig selb­ständig. Das Spitzen­mod­ell FH 1396/1 Extra Chef Plus bietet fünf vorin­stal­lierte Pro­gramme für Kartof­feln, Pizza, Kuchen, Ein­töpfe und Risotto sowie eine Grill­funk­tion. Drei weit­ere Spezial­pro­gramme bieten die Wahl zwis­chen einer Pfan­nen– und Ofen­funk­tion und einer Funk­tion zum Überbacken. Das dig­i­tale Bedi­en­feld erle­ichtert die Ein­stel­lung der Tem­per­atur und der Leis­tung der bei­den Heizele­mente, die oben auf 1.400 Watt und unten auf 1.000 Watt kommt. Das Rühren erfolgt bei einge­set­ztem Rührele­ment automa­tisch und der Kochvor­gang lässt sich über den run­dum trans­par­enten Gerät­edeckel ganz ein­fach kon­trol­lieren, ohne dass man die Mul­ti­Fry öffnen muss. Die Leis­tung der Heizele­mente bei den Mod­ellen FH 1363/1 Chef und FH 1163/1 Clas­sic liegt jew­eils bei 1.400 Watt oben und 200 Watt unten. Das untere Heizele­ment lässt sich je nach Bedarf an– oder auss­chal­ten. Beide Geräte sind mit einem ein­stell­baren Ther­mo­stat, einer abnehm­baren Zeitschal­tuhr sowie einem trans­par­enten Deckel aus­ges­tat­tet. Während das Mod­ell Chef wie das Top­mod­ell Extra Chef Plus bis zu 1,7 kg frische, ungeschälte Kartof­feln (acht Por­tio­nen) fasst, eignen sich die Mod­elle FH 1163/1 Clas­sic, FH 1130/1 Young sowie FH 1100 Basic für bis zu 1,5 kg (sechs Por­tio­nen). Die Basis­mod­elle Young und Basic richten sich an alle, die vor allem Wert auf die Frit­tier­funk­tion legen und in der Haupt­sache Pommes frites, Fleisch– oder Fis­chgerichte zubere­iten wollen. Die Schüs­sel ist bei allen Mod­ellen mit einer kratzfesten Antihaft-Beschichtung aus Keramik verse­hen. Sie lässt sich – wie auch der Deckel und das Rührele­ment – nach dem Kochen ganz ein­fach abnehmen und in der Spül­mas­chine reini­gen, was die Reini­gung des Geräts extrem vereinfacht.

Alle sechs Vari­anten der MultiFry-Reihe ste­hen für eine junge, unkom­plizierte, abwech­slungsre­iche und gesunde Küche. Bei all der Viel­seit­igkeit liegen dem Gerät 15 Rezepte bei, die sicher bei der Menüauswahl helfen. Und wem das noch nicht reicht: Ins­ge­samt bietet De’Longhi über eine kosten­lose APP mehr als 300 Rezepte für den inno­v­a­tiven Mul­ti­cooker an.

UVP:

FH 1100 Basic: 159,99 Euro

FH 1130/1 Young: 199,99 Euro

FH 1163/1 Clas­sic: 219,00 Euro

FH 1363/1 Extra: 249,00 Euro

FH 1394/1 Extra Chef: 329,00 Euro

Die FH 1396/1 Extra Chef Plus ist ab Jan­uar 2016 im Han­del erhältlich.

PM De’Longhi_Heißluftfritteuse_MultiFry


 

 

Posted in Allgemein, Heißluftfritteuse, Küchenkleingeräte | Tagged , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Italienische Kaffeevielfalt mit innovativem Soft-Touch Bedienfeld

Die neue Nespresso-Kapselmaschine Lattissima Touch von De’Longhi ist der perfekte Barista für zu Hause

Neu-Isenburg, 23. Sep­tem­ber 2015 – Kunst kommt bekan­ntlich von Kön­nen. Das neue Nespresso-System Lat­tis­sima Touch von De’Longhi macht prak­tisch jeden zum Kün­stler, wenn es um ital­ienis­che Kaf­fee­vielfalt geht. Denn mit ihm kann jeder einen per­fek­ten Ristretto, Espresso, Lungo, Cap­puc­cino oder Latte Mac­chi­ato zubere­iten. Dafür genügt schon eine leichte Berührung des neuen Soft-Touch-Bedienfelds mit dem Fin­ger. Ebenso stellt die Kapsel­mas­chine – ganz nach indi­vidu­ellem Wun­sch – heiße Milch oder Milch­schaum für Cap­puc­cino und Latte Mac­chi­ato bereit. Die Lat­tis­sima Touch, die es bere­its in den schicken Far­ben Glam White, Glam Black und Glam Red gibt, bekommt nun Ver­stärkung: Seit Sep­tem­ber ist das Mod­ell auch in den edlen Far­ben Pal­la­dium Sil­ver und Black Tita­nium erhältlich. Typ­isch für De’Longhi glänzt die Range mit der Kom­bi­na­tion aus raf­finierter Tech­nik, Nutzer­fre­undlichkeit und edlem Design wofür die Lat­tis­sima Touch auch mit dem Plus X Award als „Bestes Pro­dukt des Jahres 2015/2016“ aus­geze­ich­net wurde.

Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Kapselmaschine | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert

Erfüllt all Ihre Kaffee-Wünsche und mehr

Die PrimaDonna Elite, der neue Top-Kaffeevollautomat von De’Longhi, besticht durch Interaktivität, Vielseitigkeit und Eleganz

Neu-Isenburg, 10. Sep­tem­ber 2015 – Der Genuss stellt sich bei der Pri­maDonna Elite lange vor dem ersten Schluck Kaf­fee ein. Denn der neue Kaf­feevol­lau­tomat, der im Herbst gle­ich in zwei Aus­führun­gen in den Han­del kommt (ECAM 656.75.MS und ECAM 656.55.MS), macht schon die Zubere­itung zur reinen Freude. Über das 4,3 Zoll große TFT Touch-Farbdisplay oder gar via Smart­phone – mit Hilfe der speziellen COFFEE LINK App – lässt sich die Pri­maDonna Elite intu­itiv ein­fach bedi­enen. Unter­stützt von dem inno­v­a­tiven Lat­teCrema Milchauf­schäum­sys­tem, stellt sie im Han­dum­drehen 21 Kaf­fee– und Milch­spezial­itäten inklu­sive Trinkschoko­lade, Tee­wasser und heiße Milch bereit. Die App ermöglicht es zudem, sechs Pro­file mit per­sön­lichen Vor­lieben anzule­gen und weit­ere eigene Kaf­feekreatio­nen abzus­pe­ich­ern. Die Kaf­feespezial­ität, die dieses Gerät nicht her­beiza­ubern kann, muss erst erfun­den wer­den. Zu all dem kommt das typ­isch ital­ienis­che De’Longhi-Design, das schlichte Ele­ganz mit höch­ster Funk­tion­al­ität paart. Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Kaffeevollautomat | Tagged , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Klein, flink, originell: Die Nescafé Dolce Gusto Genio® BMW MINI Edition

Die kompakte Kapselmaschine von De’Longhi spricht die Autofreunde unter den Kaffee- und Teetrinkern an

Neu-Isenburg, 03. Sep­tem­ber 2015 – Er ist kom­pakt, orig­inell und für seine Verehrer ganz ein­fach Kult: der britis­che Kle­inst­wa­gen MINI. Inspiri­ert von dieser Sti­likone der Swing­ing Six­ties bringt De’Longhi jetzt eine seiner kom­pak­testen Kapsel­maschi­nen als lim­i­tierte Nescafé Dolce Gusto Genio® BMW MINI Edi­tion her­aus. Das Mod­ell EDG 466-MINI zieht die Blicke durch seine Far­bge­bung – schwarz und orange – auf sich sowie durch sein schwungvolles Design mit abgerun­de­ten For­men. So flink und unkom­pliziert der MINI seinen Fahrer selbst im dicht­esten Verkehr ans Ziel bringt, so flink und unkom­pliziert bringt die Nescafé Dolce Gusto Genio® BMW MINI die unter­schiedlich­sten Kaffee-, Tee– oder Kakaospezial­itäten auf den Tisch. Ob Espresso, Cap­puc­cino, Chai Tea Latte, Choco­cino Caramel  oder Nestea Lemon – es kommt nur auf die richtige Kapsel an. Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Kapselmaschine | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert

Für einen schönen, guten Morgen

Die neue Frühstücksserie Distinta von De’Longhi paart zeitlose Eleganz mit technischer Raffinesse

Neu-Isenburg, 03. Sep­tem­ber 2015 – Wie kön­nte der Tag schöner begin­nen als mit krossem Toast, einer beleben­den Tasse Tee oder einer ital­ienis­chen Kaffee-Spezialität? Für all das und mehr sorgt die neue Früh­stücksserie Dis­tinta von De’Longhi. Ihr Sieb­träger für Espresso, ihre Fil­terkaf­feemas­chine, der Wasserkocher, Milchauf­schäumer und Zwei-Schlitz-Toaster machen das Früh­stück zu einem ästhetis­chen Erleb­nis. Denn sie verbindet die sanft geschwun­genen und doch klaren For­men eines zeit­losen Designs mit durch­dachter Funk­tion­al­ität und Spitzen­tech­nik von heute. Alle Geräte der Serie überzeu­gen durch ihre edle Met­al­lop­tik mit mat­tem Fin­ish und ver­chromten App­lika­tio­nen. In den Far­ben Style Cop­per, Future Bronze, Pure White und Ele­gance Black erhältlich, sind die Geräte ein Blick­fang in jeder Küche. Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Frühstückskollektionen, Kaffeemaschinen, Küchenkleingeräte | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Die Kapselmaschine als moderne Kunst

Mit futuristischem Design und vielfältigen Genüssen begeistert die neue Nescafé Dolce Gusto Stelia von De’Longhi die Kaffeefreunde

Neu-Isenburg, 03. Sep­tem­ber 2015 – Wahre Kunst­werke erkennt man daran, dass sie uns die Welt anders sehen lassen als zuvor. Und wie eine Kapsel­mas­chine auszuse­hen hat, das definiert die Nescafé Dolce Gusto Stelia von De’Longhi völ­lig neu. Denn sie glänzt nicht nur mit der Vielzahl an Kaf­feespezial­itäten, Heiß– und Kalt­getränken, die sie im Nu in die Tasse zaubert. Sie fes­selt das Auge vor allem mit ihrer futur­is­tis­chen Form, zu der die Designer von De’Longhi sich von mod­er­nen Skulp­turen haben inspiri­eren lassen. Zu einem Gesamtkunst­werk schließlich wird die Mas­chine durch die aus­gek­lügelte De’Longhi-Technologie in ihrem Inneren. Die Nescafé Dolce Gusto Stelia wird ab Sep­tem­ber 2015 in drei ver­schiede­nen Mod­ellen erhältlich sein, in Piano Black, Glossy White und Dark Sil­ver. Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Kaffeemaschinen, Kapselmaschine, Küchenkleingeräte | Tagged , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Inissia EN80 – Der farbenfrohe Einstieg in die Welt des italienischen Kaffees

De’Longhi und Nespresso bieten vielfältigen Kaffeegenuss gerade für junge Kaffeeliebhaber

Neu-Isenburg, 03. Sep­tem­ber 2015 – Die Welt des ital­ienis­chen Kaf­fees reizt Kaf­feetrinker mit vie­len Kaf­feespezial­itäten. Ein­steiger fra­gen sich aber häu­fig, welche Spezial­itäten es überhaupt gibt und wie man diese zubere­itet. Deshalb sorgt die De’Longhi Inis­sia EN80 von Nespresso dafür, dass Espresso und andere Kaffee-Spezialitäten auch Anfängern sofort gelin­gen. Denn die Geräte der Reihe verbinden intu­itive Bedi­en­barkeit mit pro­fes­sioneller Tech­nolo­gie: Mit dem prak­tis­chen Nespresso-Kapselsystem kann eine Vielzahl an Kaf­feespezial­itäten ein­fach zubere­itet wer­den. Zudem ist eine Inis­sia ein Desig­nob­jekt, das sich dank kom­pak­ter geschwun­gener Form und frischen Far­ben har­monisch in jedes Ambi­ente ein­fügt. All das und ihr attrak­tiver Preis machen sie zum ide­alen Einsteiger-Modell für alle Fre­unde ital­ienis­cher Kaf­feespezial­itäten. Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Kaffeemaschinen, Kapselmaschine, Küchenkleingeräte | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert

De’Longhi Deutschland wächst stärker als der Markt Küchenkleingeräte

Der italienische Elektronikkonzern ist Marktführer in wichtigen Produktsegmenten

Neu-Isenburg, 03. Sep­tem­ber 2015 — „Bet­ter Every­day“ lautet das Marken­ver­sprechen von De’Longhi. Mit diesem Claim lässt sich die deutsche Tochter des ital­ienis­chen Elek­tron­ikkonz­erns sehr tre­f­fend charak­ter­isieren. Denn die De’Longhi Deutsch­land GmbH ist mit 96 Mil­lio­nen Euro in einem dynamis­chen Markt auch im 1. Hal­b­jahr 2015 wieder zweis­tel­lig gewach­sen – um 16 % gegenüber dem Vor­jahreszeitraum. In den wichtig­sten Pro­duk­t­seg­menten seiner drei Marken – De’Longhi, Ken­wood und Braun – legt das Unternehmen stärker zu als der Markt. Unter anderem ist es bei Kaf­feevol­lau­to­maten, hochw­er­ti­gen Küchen­maschi­nen und Stab­mix­ern die Nr. 1 in Deutsch­land. Für das laufende Jahr hat sich De’Longhi Deutsch­land das ehrgeizige Umsatzziel von 235 Mio. Euro gesetzt.  „Ich bin überzeugt, dass wir dieses Ziel erre­ichen“, sagt Geschäfts­führer Hel­mut Gelt­ner. „Unser Markt wird stark von Inno­va­tio­nen getrieben und wir haben die richti­gen Akzente gesetzt.“ So sehen das auch die Ver­braucher: Focus Money und Deutsch­landtest haben De’Longhi als beliebteste Marke und „Kun­den­liebling 2015“ in der Kat­e­gorie Haus­geräte ermit­telt. Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Kaffeemaschinen, Kaffeevollautomat, Küchenkleingeräte, Luftbehandlung | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Erfüllt all Ihre Kaffee-Wünsche und ist mit dem Plus X Award ausgezeichnet

Die PrimaDonna Elite glänzt in fünf Kategorien und wird „Bestes Produkt 2015/2016“

Neu-Isenburg, 03. Sep­tem­ber 2015 — Der Genuss stellt sich bei der Pri­maDonna Elite lange vor dem ersten Schluck Kaf­fee ein. Denn der neue Kaf­feevol­lau­tomat, der im Herbst gle­ich in zwei Aus­führun­gen in den Han­del kommt (ECAM 656.75.MS und ECAM 656.55.MS), macht schon die Zubere­itung zur reinen Freude. Über das 4,3 Zoll große TFT Touch-Farbdisplay oder gar via Smart­phone – mit Hilfe der speziellen COFFEE LINK App – lässt sich die Pri­maDonna Elite intu­itiv ein­fach bedi­enen. Unter­stützt von dem inno­v­a­tiven Lat­teCrema Milchauf­schäum­sys­tem, stellt sie im Han­dum­drehen 21 Kaf­fee– und Milch­spezial­itäten inklu­sive Trinkschoko­lade, Tee­wasser und heiße Milch bereit. Die App ermöglicht es zudem, sechs Pro­file mit per­sön­lichen Vor­lieben anzule­gen und weit­ere eigene Kaf­feekreatio­nen abzus­pe­ich­ern. Die Kaf­feespezial­ität, die dieses Gerät nicht her­beiza­ubern kann, muss erst erfun­den wer­den. Zu all dem kommt das typ­isch ital­ienis­che De’Longhi-Design, das schlichte Ele­ganz mit höch­ster Funk­tion­al­ität paart. Für die Jury des Plus X Awards sind das genug Gründe den neuen Top-Kaffeevollautomaten von De‘Longhi bere­its vor der Mark­te­in­führung mit den Plus X Awards für Inno­va­tion, High Qual­ity, Design, Bedi­enkom­fort und Funk­tion­al­ität auszuze­ich­nen. Zusät­zlich wurde die Pri­maDonne Elite zum „Besten Pro­dukt 2015/2016“ in seiner Kat­e­gorie ernannt. Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Kaffeemaschinen, Kaffeevollautomat | Tagged , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Der dynamische Helfer beim Hausputz

Leicht, gründlich, flexibel: Die Handstaubsauger der Colombina-Serie von De’Longhi kommen auch ohne Kabel aus

Neu-Isenburg, 20. August 2015 – Die Woh­nung – unendliche Weiten. Doch die tech­nisch verbesserten Akku-Sauger der Colom­bina Cordless-Serie von De’Longhi drin­gen in staubige Regio­nen vor, in denen noch kein Hand­staub­sauger gesichtet wurde. Kabel­los, beson­ders leicht, mit neuem Fil­ter und neuer Bodendüse gewapp­net, sind die sie überall flex­i­bel ein­set­zbar. Ihre Akkus ver­lei­hen ihnen bis zu 50 Minuten Energie und lassen sich in kürzester Zeit wieder aufladen. Dazu kom­men die ein­fache Bedi­en­barkeit und viele cle­vere Details, wie sie für das De’Longhi-Design typ­isch sind. Die Colombina-Handstaubsauger sind in drei Aus­führun­gen und neuen Far­ben erhältlich.

Ob nieder– oder hochfloriger Tep­pich­bo­den, Fliesen, Hart­bo­den oder Par­kett – die neue Mul­ti­funk­tions­bürste der Colombina-Serie lässt sich durch ein­faches Umschal­ten an jede Ober­fläche anpassen. Die Staub­sauger arbeiten je nach Mod­ell in zwei oder drei Leis­tungsstufen, etwa in der Turbo-Funktion oder in der Eco-Funktion, die Leis­tung mit Energie-Effizienz verbindet. Gemessen an ihrer Arbeit­skraft sind sie Schwer-, gemessen an dem, was sie tat­säch­lich auf die Waage brin­gen, dage­gen Leicht­gewichte. Je nach Aus­führung wiegen sie nur zwis­chen 2,7 und 3,1 kg. Weil sie so leicht sind und sie als Akku-Geräte kein Kabel benöti­gen, erre­ichen sie jeden Winkel des häus­lichen Uni­ver­sums, auch solche, in denen es keine Steck­dose gibt. Auch auf der Treppe oder im Garten­häuschen ist keine Woll­maus mehr sicher.

Lange im Ein­satz, schnell geladen, leicht gere­inigt
Die Colombina-Handstaubsauger sind nicht nur starke, son­dern dank zuver­läs­siger Lithium-Ionen-Akkus auch beson­ders aus­dauernde Arbeiter. Der Akku der Basisver­sion XLR 18LM erbringt eine Leis­tung von 18 Volt und ermöglicht es, 30 Minuten ohne Unter­brechung Staub zu saugen. Der 32 Volt-Akku des Top-Modells XLR 32LMD bringt es sogar auf 50 Minuten. Anschließend sorgt ein inno­v­a­tives Schnel­l­ladesys­tem dafür, dass er nach max­i­mal zweiein­halb Stun­den wieder betrieb­s­bereit ist. Ein intel­li­gentes LED-Display zeigt jed­erzeit den aktuellen Ladezu­s­tand  des Akkus an.

Und dann ist da noch das Easy Clean Sys­tem: Die Colombina-Handstaubsauger fan­gen den Schmutz näm­lich nicht in einem Beu­tel, son­dern in einem 1 Liter großen Staub­sam­mel­be­häl­ter auf. In dessen Inneren befindet sich ein neuer, effizien­ter Spezial­fil­ter, der die Saugkraft der Geräte zusät­zlich steigert. Um den Inhalt zu entsor­gen, löst der Nutzer mit nur einem Hand­griff den Sam­mel­be­häl­ter von dem Gerät, nimmt den Fil­ter her­aus und leert den Staub direkt in die Mülltonne.

So lange sich also Staub noch nicht ein­fach weg­bea­men lässt, sind die saugstarken Geräte der Colombina-Serie von De’Longhi die bessere Alternative.

UVP:

XLR 32.LMD.BK (schwarz):                                             249,00 Euro
XLR 32.LMD.W (weiß):                                                       249,00 Euro
XLR 25.LM.BL (dunkel­blau):                                         199,99 Euro
XLR 25.LM.GY (dunkel­grau):                                         199,99 Euro
XLR 18.LM.BL (blau):                                                         179,99 Euro
XLR 18.LM.R (rot):                                                               179,99 Euro
XLR 18.LM.GR (oliv­grün):                                                179,99 Euro

Im Han­del erhältlich.

PM De’Longhi_Colombina_Der_dynamische_Helfer_beim_Hausputz

Posted in Allgemein, Bodenpflege | Tagged , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Das Nespresso-System, das Farbe bekennt

Die neue PIXIE Clips von De’Longhi lässt sich mit auswechselbaren Seitenpaneelen individuell stylen

Neu-Isenburg, 29. Juni 2015 – Guten Geschmack beweist die neue PIXIE Clips EN 126 von De’Longhi in jeder Hin­sicht – innen wie außen. Dank ihrem tech­nol­o­gisch aus­gereiften Innen­leben ver­wöhnt die Nespresso-Kapselmaschine alle Lieb­haber ital­ienis­cher Kaf­feekunst mit indi­vidu­ellen Genüssen: Die große Auswahl edel­ster Premium-Kaffeevarietäten mit unter­schiedlichen Stärke– und Charak­tereigen­schaften erfüllt jeden Kaf­feewun­sch, auch für kof­fe­in­freien Kaf­fee­genuss. Aber auch ihren per­sön­lichen Design-Vorstellungen passt sie sich müh­e­los an. Dafür sor­gen aus­tauschbare Seit­en­pa­neele in 14 unter­schiedlichen Far­ben und Strukturen.

Wegen ihrer kom­pak­ten Abmes­sung – sie ist nur 11,3 Zen­time­ter breit – ihrer trendi­gen Form und nicht zuletzt wegen ihrer far­blichen Wand­lungs­fähigkeit ist die PIXIE Clips ein Schmuck­stück für jede Küche. Kaf­feefre­unde erhal­ten beim Kauf des Geräts 16 unter­schiedliche Nespresso-Kapseln und zwei Sets ver­schieden­far­biger Seit­en­pa­neele in den Far­ben Weiß und Coral Neon gle­ich mit dazu. Weit­ere zwölf Sets sind im Nespresso Club erhältlich: Ob White, Carmine Red oder Car­bon, für jeden Geschmack dürfte das Richtige dabei sein. Ein ein­faches Klicksys­tem ermöglicht es, die Paneele auszu­tauschen und so etwas mehr Farbe in den All­tag zu bringen.

In Tasse oder Glas dominieren natür­lich die sat­ten Schwarz– und Braun­töne ital­ienis­cher Kaf­fee­genüsse. Die PIXIE Clips nutzt das exk­lu­sive Nespresso-Verfahren: Man legt ein­fach eine ver­siegelte Kapsel, mit einem von vie­len außergewöhn­lichen Aromen, in das Gerät ein und brüht sich per Knopf­druck den gewün­schten Kaf­fee auf. Für Espresso und Lungo gibt es Direk­t­wahltas­ten. Die Wasser­menge lässt sich aber auch indi­vidu­ell pro­gram­mieren: Auch extra starker Ristretto kann so zubere­itet wer­den. Mit kleinen Tassen kommt das Sys­tem ebenso gut zurecht wie mit großen Latte Macchiato-Gläsern, denn die Tassen­ab­stell­fläche ist aufklappbar.

Für höch­sten Bedi­enkom­fort sorgt De’Longhi mit weit­eren durch­dachten Details: Die PIXIE Clips wirft die Kapseln nach Gebrauch automa­tisch in einen beleuchteten Sam­mel­be­häl­ter aus. Der 0,7 Liter fassende Wasser­tank ist abnehm­bar und lässt sich dadurch leicht wieder auf­füllen.  Als kleines Kaffee-Kraftwerk arbeitet die PIXIE Clips mit 19 bar Pumpen­druck und einem Thermo-Heizelement, das in nur 25 Sekun­den betrieb­s­bereit ist. Gle­ich­wohl ver­steht sich das Gerät aufs Energies­paren. Es schal­tet sich neun Minuten nach dem let­zten Gebrauch von selbst ab und erfüllt die stren­gen Kri­te­rien der Energieef­fizien­zk­lasse A-40%.

Fazit: Die neue PIXIE Clips EN 126 von De’Longhi ist mit ihren auswech­sel­baren Panee­len ein indi­vidu­eller Hin­gucker – ebenso ver­steht sie es ihre Besitzer mit vielfältigem Kaf­fee­genuss zu verwöhnen.

UVP:
PIXIE Clips EN 126:                                                                               149,99 Euro

Im Han­del erhältlich.

PM_De’Longhi_Nespresso Pixie_Clips_EN126

Pixie Clips EN 126

Posted in Allgemein, Kaffeemaschinen | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert

De’Longhi ist die Kaffeemarke des Jahres

Platz 1 bei der großen Leserwahl des Auerbach Verlags – zum zweiten Mal in Folge

Neu-Isenburg, 27. Juli 2015 – Welche Pro­dukte und Marken kon­nten die Leser des Auer­bach Ver­lags im ver­gan­genen Jahr am meis­ten überzeu­gen? In Sachen Kaf­fee­genuss waren sich die Teil­nehmer der Leser­wahl 2015 einig: Sie kürten De’Longhi zur Kaf­feemarke des Jahres. Damit liegt der Mark­t­führer bei Espres­so­maschi­nen und Kaf­feevol­lau­to­maten in Deutsch­land in dieser Kat­e­gorie zum zweiten Mal in Folge auf Platz eins. Der Auer­bach Ver­lag, der unter anderem Zeitschriften wie HAUS & GARTEN TEST, DIGITAL FERNSEHEN und AUDIO TEST vertreibt, ruft die mehr als zwei Mil­lio­nen Leser seiner Pub­lika­tio­nen und Online-Portale regelmäßig dazu auf, ihre Favoriten des Jahres zu wählen. Ins­ge­samt kon­nten sie dies­mal in 55 Kat­e­gorien, darunter neun im Bere­ich Haus­geräte, ihre Gewin­ner bestimmen.

Unsere Kaf­feevol­lau­to­maten und Espres­so­maschi­nen laden zum per­fek­ten Kaf­fee­genuss ein und bieten gle­ichzeitig höch­ste Funk­tion­al­ität, ein­fach­ste Bedi­en­barkeit und ein ele­gantes Design. Unser gutes Abschnei­den bei der Leser­wahl des Auer­bach Ver­lags zeigt, dass dieses Zusam­men­spiel überzeugt“, sagt Hel­mut Gelt­ner, Geschäfts­führer von De’Longhi Deutsch­land. „Wir freuen uns sehr über die erneute Ausze­ich­nung und bedanken uns bei den Lesern her­zlich für ihr Ver­trauen in unsere Marke.“

Vol­len­dete Kaf­feekunst
Das Pro­duk­t­port­fo­lio von De’Longhi im Bere­ich Kaf­fee reicht von tra­di­tionellen Sieb­träger– bis hin zu inno­v­a­tiven Kapsel­maschi­nen. Die kom­pak­ten Kaf­feevol­lau­to­maten mit vielzäh­li­gen Funk­tio­nen erfüllen Kaf­feel­ieb­habern jeden Wun­sch, von Latte Mac­chi­ato über Caffè Latte bis hin zum Flat White. „Wir kön­nen jedem Kun­den genau das richtige Gerät für seine indi­vidu­ellen Bedürfnisse bieten“, so Gelt­ner. „Was alle unsere Maschi­nen verbindet, sind dabei unsere Lei­den­schaft für Qual­ität und das Ziel, etwas Alltägliches zu etwas Beson­derem zu machen.“

PM: De’Longhi Kaf­feemarke des Jahres — Leser­wahl Auer­bach Verlag

 

 

Posted in Allgemein, Kaffeemaschinen | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert

Knusprig-leichte Kartoffelspalten

Die MultiFry von De’Longhi bereitet Beilagen für den Grillabend wie von selbst zu

Neu-Isenburg, 01. Juni 2015Der Som­mer kommt – und mit ihm die Grill­sai­son. Steak, Bratwurst & Co. schmecken am besten mit abwech­slungsre­ichen Beila­gen. So sind knusprig-leichte Kartof­felspal­ten ein schmack­hafter Begleiter zum Grillgut. In der Heißluft­frit­teuse Mul­ti­Fry von De’Longhi gelin­gen sie müh­e­los – und fast ohne Fett.

Zur Pressemit­teilung

Posted in Allgemein, Küchenkleingeräte | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Italienische Kaffeevielfalt mit innovativem Soft-Touch Bedienfeld

Die neue Nespresso-Kapselmaschine Lattissima Touch von De’Longhi ist der perfekte Barista für zu Hause

Neu-Isenburg, 08. April 2015 – Kunst kommt bekan­ntlich von Kön­nen. Das neue Nespresso-System Lat­tis­sima Touch von De’Longhi macht prak­tisch jeden zum Kün­stler, wenn es um ital­ienis­che Kaf­fee­vielfalt geht. Denn mit ihm kann jeder einen per­fek­ten Ristretto, Espresso, Lungo, Cap­puc­cino oder Latte Mac­chi­ato zubere­iten. Dafür genügt schon eine leichte Berührung des neuen Soft-Touch-Bedienfelds mit dem Fin­ger. Ebenso stellt die Kapsel­mas­chine – ganz nach indi­vidu­ellem Wun­sch – heiße Milch oder Milch­schaum für Cap­puc­cino und Latte Mac­chi­ato bereit. Die Lat­tis­sima Touch ist ab sofort in den drei schicken Far­ben Glam White, Glam Black und Glam Red erhältlich. Sie glänzt mit der für De’Longhi typ­is­chen Kom­bi­na­tion aus raf­finierter Tech­nik, Nutzer­fre­undlichkeit und edlem Design.

Tasse in Posi­tion brin­gen, Kapsel ein­le­gen, Kaf­feespezial­ität auswählen, fer­tig. Barista sein, ist manch­mal so ein­fach. Auf der Ober­seite der Lat­tis­sima Touch findet der Nutzer ein ele­gantes, intu­itiv ver­ständliches Bedi­en­feld mit sechs ins Gehäuse inte­gri­erten Direk­t­wahlfeldern. So kann jede der fünf vor­pro­gram­mierten Kaf­feespezial­itäten ein­fach und schnell per Fin­ger­tipp zubere­itet wer­den. Für leck­eren Cap­puc­cino oder Latte Mac­chi­ato sorgt das paten­tierte De’Longhi Milchauf­schäum­sys­tem, zu dem auch der 0,35 Liter fassende Milch­be­häl­ter gehört. Er lässt sich im Han­dum­drehen mit dem Gerät verbinden und schäumt die Milch automa­tisch direkt in die Tasse. Nach Gebrauch kann der Milch­be­häl­ter prob­lem­los im Kühlschrank auf­be­wahrt oder zur kom­plet­ten Reini­gung in die Spül­mas­chine gegeben wer­den. Für die Reini­gung zwis­chen­durch genügt ein Knopf­druck, um die Milch­leitun­gen mit Heißwasser und Dampf hygien­isch zu reini­gen. Wann das Milch­sys­tem entkalkt oder gere­inigt wer­den muss, sig­nal­isiert dem Nutzer eine neue Anzeige.

Kaf­fee­vielfalt und raf­finiertes Design
Innere Stärke beweist die Lat­tis­sima Touch mit einem Pumpen­druck von 19 bar und einem Thermoblock-Heizsystem, das in nur 25 Sekun­den betrieb­s­bereit ist. Gle­ichzeitig erfüllt das Gerät alle Anforderun­gen der Energieef­fizien­zk­lasse A und hilft dem Nutzer Strom zu sparen. Denn es schal­tet sich 9 Minuten, nach­dem es die let­zte Tasse Kaf­fee gebrüht hat, automa­tisch ab. Die Abschal­tau­tomatik lässt sich aber auch indi­vidu­ell pro­gram­mieren – auf 30 Minuten oder 8 Stunden.

Zu all dem kom­men weit­ere, raf­finierte Details, wie sie für das durch­dachte Design von De’Longhi so charak­ter­is­tisch sind. So ver­fügt die Lat­tis­sima Touch etwa über eine hochk­lapp­bare Abstell­fläche für unter­schiedlich große Tassen und Gläser, einen leicht abnehm­baren 0,9 Liter-Wassertank, einen automa­tis­chen Kapse­lauswurf und einen Sam­mel­be­häl­ter für 10 gebrauchte Kapseln. Dazu kom­men inte­gri­erte Fächer für die Heißwasserdüse und das Netzkabel.

Kurz: Mit ihrer Pro­fes­sion­al­ität ver­wan­delt die Lat­tis­sima Touch jede Küche in ein ital­ienis­ches Café. Und um die Freude ihrer Käufer per­fekt zu machen, erhal­ten diese mit der neuen Nespresso-Maschine auch gle­ich ein Willkom­menspaket mit 16 Kapseln in unter­schiedlichen Geschmacksrichtungen.

UVP:

Lat­tis­sima Touch EN 550.W:                                    299,00 Euro
Lat­tis­sima Touch EN 550.B:                                     299,00 Euro
Lat­tis­sima Touch EN 550.R:                                     299,00 Euro

Im Han­del erhältlich.

PM De’Longhi_Lattissima Touch

Posted in Allgemein, Kapselmaschine | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Die Autentica-Serie erfüllt auch am Muttertag jeden Kaffeewunsch

Die super-kompakten Kaffeevollautomaten von De’Longhi trumpfen mit praktischen Direktwahltasten und neuen Funktionen auf

Neu-Isenburg, 1. April 2015 – Die Frühstücks-Überraschung zum Mut­tertag ist dieses Jahr gesichert: Die Kaf­feevol­lau­to­maten der Serie Aut­en­tica bere­iten mit der neuen Doppio+ Funk­tion auf Knopf­druck einen extra-starken, dop­pel­ten Espresso zu. Das weckt garantiert jeden Vater auf! Anschließend freut sich die Mut­ter über einen Cap­puc­cino mit cremigem Milch­schaum am Bett. Bei dem Top­mod­ell Aut­en­tica Cap­puc­cino – im Dezem­ber 2014 von der Stiftung War­entest mit Gut (2,3) als Test­sieger aus­geze­ich­net – sorgt das inno­v­a­tive LatteCrema-Milchaufschäumsystem für per­fek­ten Milch­schaum. Die weit­eren Mod­elle Aut­en­tica und Aut­en­tica Plus ermöglichen das tra­di­tionelle Auf­schäu­men von Hand. Gemein­sam ist allen Ver­sio­nen die De’Longhi-typische Verbindung von höch­ster Funk­tion­al­ität und edlem Design.

Zur Pressemit­teilung

Posted in Kaffeemaschinen, Küchenkleingeräte | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Milchschaum und Geschmack haben die Tester überzeugt

Die Autentica Cappuccino von De´Longhi ist Testsieger bei der Stiftung Warentest geworden

Neu-Isenburg, 26. Feb­ruar 2015 – Ob Cap­puc­cino oder Latte Mac­chi­ato, mit dem inno­v­a­tiven LatteCrema-Milchaufschäumsystem lässt sich per­fek­ter Milch­schaum für jede gewün­schte Milchkaffee-Spezialität auf Knopf­druck her­stellen. Je nach Ein­stel­lung des Drehre­glers am Milch­tank bere­itet das Milchauf­schäum­sys­tem automa­tisch aus Wasser­dampf, Milch und Luft den gewün­schten Milch­schaum in der richti­gen Kon­sis­tenz und der opti­malen Tem­per­atur zu. Das fand auch die Stiftung War­entest in ihrer Aus­gabe von Dezem­ber 2014. Mit der Gesamt­note Gut (2,3) hat die neue Aut­en­tica Cap­puc­cino von De’Longhi unter den elf getesteten Mod­ellen den ersten Platz belegt.

Nach Angaben der Stiftung War­entest war die Sen­sorik das „Herzstück des Tests“ (12/2014, 61). Mit mehr als einem Drit­tel (35%) wurde diesem Kri­terium die stärk­ste Gewich­tung im Test zugeschrieben: Mit dem Tes­turteil Gut (2,1) hat die Aut­en­tica Cap­puc­cino hier die Spitzen­po­si­tion belegt. Der Geschmack und die Qual­ität von Espresso und Milch­schaum haben bei De’Longhi gle­icher­maßen überzeugt. Auch bei den anderen Testkri­te­rien hat die Aut­en­tica von De’Longhi her­vor­ra­gend abgeschnit­ten: Neben der Zuver­läs­sigkeit, die mit Sehr Gut (1,5) bew­ertet wor­den ist, hat der neueste, kom­pakte Kaf­feevol­lau­tomat des Mark­t­führers mit einem hohen Sicher­heits­stan­dard (Gut 2,0) und einem niedri­gen Stromver­brauch (Gut 2,2) gepunk­tet. Schad­stoffe sind keine gefun­den wor­den, fol­glich hat sie dafür ein Sehr Gut (1,0) erhalten.

UVP:

Aut­en­tica Cap­puc­cino ETAM 29.660.SB:     899,00 Euro

PM De’Longhi_ Aut­en­tica Test­sieger Stiftung Warentest

Posted in Allgemein, Kaffeevollautomat | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert

Die MultiFry von De‘Longhi überzeugt im Produkttest auf ganzer Linie

Der neue Multicooker ist aktueller Testsieger bei Haus & Garten Test

Neu-Isenburg, 27. Jan­uar 2015 – Der Sieger des aktuellen Multicooker-Tests von Haus & Garten (Heft 1/2015) ist die Mul­ti­Fry FH 1394 von De’Longhi. Mit der Gesamt­note Sehr Gut (1,4) liegt das Mul­ti­tal­ent vor den anderen fünf getesteten Mod­ellen auf dem ersten Platz.

Der Pro­duk­ttest
Der Test der Mul­ti­Fry FH 1394 ist in die Teil­bere­iche Funk­tion, Hand­habung und Ver­ar­beitung aufgeteilt. Von allen vier vor­eingestell­ten Pro­gram­men punk­tet im Funk­tion­stest, der mit 60%-Gewichtung den meis­ten Ein­fluss auf das Gesamtergeb­nis hat, vor allem die Kuchen­funk­tion: „Ein Ofen hätte es kaum besser machen kön­nen“ (1/2015, 22) lautet die sehr gute Bew­er­tung (1,1) zum Schoko­ladenkuchen, der in der Mul­ti­Fry gebacken wurde. Aber auch das sehr gute (1,3) Back­ergeb­nis bei der Zubere­itung von Pizza wurde her­vorgestellt, denn die Zubere­itung mit oberem und unterem Heizele­ment sowie der Umluft­funk­tion ist eine Beson­der­heit. Unter Berück­sich­ti­gung der Risotto– und Gulasch­funk­tion (Sehr Gut 1,5) erre­ichte De‘Longhi im gesamten Funk­tion­stest mit 1,4 ein sehr gutes Zwischenergebnis.

Die Hand­habung der Mul­ti­Fry, die sehr gut (1,6) bew­ertet wurde, fließt mit 30% Gewich­tung in das Endergeb­nis ein. Hier kon­nten vor allem das Bedi­enkonzept mit den vier vor­eingestell­ten Pro­gram­men für Kartof­feln, Pizza, Kuchen und Ein­töpfe (Sehr Gut 1,3) und die „erfreulich ein­fache“ (1/2015, 21–22) Reini­gung (Sehr Gut 1,8) punk­ten: Dank der kratzfesten Antihaft-Beschichtung aus Keramik kann der Lebens­mit­tel­be­häl­ter ganz bequem in der Spül­mas­chine gere­inigt wer­den. Auch das let­zte Kri­terium im Hand­habung­stest, die Bew­er­tung der Bedi­enungsan­leitung, kann sich mit einem Gut (2,0) sehen lassen. Der Teil­bere­ich Ver­ar­beitung, der mit 10% Gewich­tung ins Endergeb­nis des Tests ein­fließt, überzeugte mit einem Sehr Gut (1,3).

Die Mul­ti­Fry ist in vier Vari­anten im Han­del erhältlich. Sie ste­hen alle für eine junge, unkom­plizierte, abwech­slungsre­iche und gesunde Küche. Bei all der Viel­seit­igkeit liegen dem Gerät 15 Rezepte bei, die sicher bei der Menüauswahl helfen. Und wem das noch nicht reicht, dem bietet De’Longhi über eine kosten­lose APP bis zu 250 Rezepte für den inno­v­a­tiven Mul­ti­cooker an.

UVP:

FH 1394 Extra Chef:         299,00 €
FH 1363 Chef:                     246,00 €
FH 1163 Clas­sic:                 219,00 €
FH 1130 Young:                 179,99 €

PM De’Longhi_ Mul­ti­Fry im Produkttest

Posted in Allgemein, Heißluftfritteuse | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Bei Blaulicht ist die Luft rein!

Auf Knopfdruck reine Luft mit den Luftreinigern von De‘Longhi

Neu-Isenburg, 21. Jan­uar 2015 – Sie machen auch vor geschlosse­nen Fen­stern und Türen nicht Halt und belas­ten den Men­schen: Schad­stoffe, die sich durch die Luft ver­bre­iten. Neben Blüten­pollen und Hausstaub, belas­ten auch Fein­staub, Tabakrauch und kle­in­ste Par­tikel, die sich über den schweben­den Staub ver­bre­iten, die Luftqual­ität im eige­nen Zuhause. Abhilfe schafft der De’Longhi-Luftreiniger AC 230. Er befreit die Atem­luft schnell und effizient von den Schad­stof­fen und unan­genehmen Gerüchen. So wird aus ver­schmutzter Umge­bungsluft 99,97 Prozent reine Luft.

Pro­fes­sionelle Tech­nik und inno­v­a­tive Funk­tio­nen machen den De‘Longhi-Luftreiniger zum ide­alen Gerät für Woh­nun­gen und Büros. Er schafft auf Knopf­druck das gewün­schte Wohlfüh­lk­lima im Schlafz­im­mer, beseit­igt unan­genehme Küchengerüche und hält Luftschad­stoffe aus dem Kinderz­im­mer fern.

Über das inno­v­a­tive AQS-System (Air Qual­ity Sensor-System) lässt sich die Luftqual­ität im Raum bes­tim­men. Ein Sen­sor prüft während des Betriebs, wie sauber die Raum­luft im Moment ist und zeigt dies über ein Farb-LED an. „Blau“ bedeutet: Die Luft ist rein. „Grün“ zeigt eine zufrieden­stel­lende Luftqual­ität, während „Rot“ bei stark ver­schmutzter Umge­bungsluft aufleuchtet. So kann man sofort reagieren und zum Beispiel die Reini­gungsleis­tung erhöhen, indem man eine höhere Ven­ti­la­tion­sstufe anwählt. Ins­ge­samt ste­hen drei Ven­ti­la­tion­sstufen zur Ver­fü­gung. Darüber hin­aus reg­istri­ert ein Gas– und Geruchssen­sor automa­tisch Rauch– und Gas­par­tikel im Raum und beschle­u­nigt bei Bedarf die Geschwindigkeit des Ven­ti­la­tors. Auf diese Weise wird die Luft schneller und effizien­ter gere­inigt.
Der De’Longhi Luftreiniger AC 230 ist mit einem pro­fes­sionellen 5-Phasen-Filter aus­ges­tat­tet. Ein waschbarer Vor­fil­ter hält zunächst alle gröberen Par­tikel wie Pollen und andere Schwe­beteilchen fest, kle­in­ste Staub­par­tikel fängt ein HEPA-Filter ein. Anschließend ent­fernt ein Aktivkohle­filter organ­is­che Moleküle aus der Luft und bindet schlechte Gerüche. Ein Nano-Silver-Filter und ein spezieller fotokat­alytis­cher Fil­ter mit UV-Licht fil­tern zuletzt auch Bak­te­rien, sowie die kle­in­sten Par­tikel aus der Luft. Ideal für Allergiker: Bei Bedarf lässt sich ein Ion­isator zuschal­ten, der effek­tiv Pollen, Staub– oder Rauch­par­tikel neu­tral­isiert. Clever: Über eine Anzeige weiß man jed­erzeit, wie stark der HEPA-Filter ver­schmutzt ist, um ihn rechtzeitig auszutauschen.

Alle Funk­tio­nen wer­den müh­e­los über ein ele­gantes Sensortouch-Bedienfeld anges­teuert – damit man auf einen Fin­ger­tipp befreit aufat­men kann.

UVP:
Luftreiniger AC 230:                           299, 00 Euro
„2-in-1“ HEPA-/Aktivkohlefilter
:     44, 99 Euro

Im Han­del erhältlich.

PM De’Longhi_Luftreiniger AC 230

Posted in Allgemein, Luftbehandlung | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert