Einmal tief durchatmen bitte!

Auf Knopfdruck reine Luft mit den neuen Luftreinigern von De‘Longhi

Seli­gen­stadt, 30. August 2012 – Sie machen auch vor geschlosse­nen Fen­stern und Türen nicht Halt und belas­ten den Men­schen: Schad­stoffe, die sich durch die Luft ver­bre­iten. Neben Blüten­pollen und Hausstaub, belas­ten auch Fein­staub, Tabakrauch und kle­in­ste Par­tikel, die sich über den schweben­den Staub ver­bre­iten, die Luftqual­ität im eige­nen Zuhause. Abhilfe schafft der De’Longhi-Luftreiniger AC 230. Er befreit die Atem­luft schnell und effizient von den Schad­stof­fen und unan­genehmen Gerüchen. So wird aus ver­schmutzter Umge­bungsluft 99,97 Prozent reine Luft.

Pro­fes­sionelle Tech­nik und inno­v­a­tive Funk­tio­nen machen den De‘Longhi-Luftreiniger zum ide­alen Gerät für Woh­nun­gen und Büros. Er schafft auf Knopf­druck das gewün­schte Wohlfüh­lk­lima im Schlafz­im­mer, beseit­igt unan­genehme Küchengerüche und hält Luftschad­stoffe aus dem Kinderz­im­mer fern.

Über das inno­v­a­tive AQS-System (Air Qual­ity Sensor-System) lässt sich die Luftqual­ität im Raum bes­tim­men. Ein Sen­sor prüft während des Betriebs, wie sauber die Raum­luft im Moment ist und zeigt dies über ein Farb-LED an. „Blau“ bedeutet: Die Luft ist rein. „Grün“ zeigt eine zufrieden­stel­lende Luftqual­ität, während „Rot“ bei stark ver­schmutzter Umge­bungsluft aufleuchtet. So kann man sofort reagieren und zum Beispiel die Reini­gungsleis­tung erhöhen, indem man eine höhere Ven­ti­la­tion­sstufe anwählt. Ins­ge­samt ste­hen drei Ven­ti­la­tion­sstufen zur Ver­fü­gung. Darüber hin­aus reg­istri­ert ein Gas– und Geruchssen­sor automa­tisch Rauch– und Gas­par­tikel im Raum und beschle­u­nigt bei Bedarf die Geschwindigkeit des Ven­ti­la­tors. Auf diese Weise wird die Luft schneller und effizien­ter gereinigt.

Der De’Longhi Luftreiniger AC 230 ist mit einem pro­fes­sionellen 5-Phasen-Filter aus­ges­tat­tet. Ein waschbarer Vor­fil­ter hält zunächst alle gröberen Par­tikel wie Pollen und andere Schwe­beteilchen fest, kle­in­ste Staub­par­tikel fängt ein HEPA-Filter ein. Anschließend ent­fernt ein Aktivkohle­filter organ­is­che Moleküle aus der Luft und bindet schlechte Gerüche. Ein Nano-Silver-Filter und ein spezieller fotokat­alytis­cher Fil­ter mit UV-Licht fil­tern zuletzt auch die kle­in­sten Par­tikel aus der Luft. Ideal für Allergiker: Bei Bedarf lässt sich ein Ion­isator zuschal­ten, der effek­tiv Pollen, Staub– oder Rauch­par­tikel neu­tral­isiert. Dies schafft auch dann schnell gute Luft, wenn beim Gril­l­abend der Rauch in die Woh­nung gezo­gen ist. Clever: Über eine Anzeige weiß man jed­erzeit, wie stark der HEPA-Filter ver­schmutzt ist, um ihn rechtzeitig auszutauschen.

Alle Funk­tio­nen wer­den müh­e­los über ein ele­gantes Sensortouch-Bedienfeld anges­teuert – damit man auf einen Fin­ger­tipp befreit aufat­men kann.

UVP Luftreiniger AC 230: 249, 00 Euro

Ab Sep­tem­ber 2012 im Han­del erhältlich.

PM Luftreiniger AC 230 De’Longhi

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein, Luftbehandlung and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.