Knusprig-leicht frittieren mit der neuen IdealFry von De’Longhi

Ob mit Ketchup, Mayo oder Bel­gis­cher Sauce – Pommes frites jeder Art zählen zu den beliebtesten Snacks und Beila­gen in Deutsch­land. Kein Wun­der also, dass rund 2,73 Mil­lio­nen Deutsche mehrmals pro Woche auf tiefgekühlte und frische Pommes frites zurück­greifen.1 Frit­tiert in reich­lich heißem Fett, kön­nen diese jedoch eine kalo­rien­haltige Mahlzeit ergeben. Nicht so mit der neuen Ide­al­Fry von De’Longhi: Mit heißer Luft gegart, wird Tiefkühlnahrung ganz ohne zusät­zliches Öl zubere­itet. Eine echte Alter­na­tive für alle, die nicht auf frit­tiertes Essen verzichten und sich gle­ichzeitig fet­tärmer ernähren wollen. Dank des inno­v­a­tiven Heizsys­tems mit zwei Heizele­menten zaubert die Ide­al­Fry zudem Speisen, die außen knus­prig und innen schön saftig sind – für Frit­tier­genuss ganz ohne Reue.

Die IdealFry FH2133 ist für 179,99 € (UVP) im Handel erhältlich

Lecker und leicht genießen
Gesunde Ernährung und schnelle Gerichte gehen ab sofort Hand in Hand: Mit der neuen Ide­al­Fry von De’Longhi lassen sich Beila­gen, Fisch, Fleisch oder Pizzen mit weniger Fett und ohne großen Zeitaufwand zaubern. Die Zubere­itung mehrerer Por­tio­nen für den großen Hunger oder die gesamte Fam­i­lie ist durch die großzügige Kapaz­ität – bei kom­pak­ter Größe – gewährleis­tet, so lassen sich etwa 1,25 kg frische Kartof­feln oder 1 kg Tiefkühl-Pommes frites in der Heißluft­frit­teuse auf ein­mal ver­ar­beiten. Mehr als 200 speziell auf die Ide­al­Fry abges­timmte Rezepte sind kosten­frei über die Rezept-App von De’Longhi abruf­bar – für eine fet­tarme und unkom­plizierte Küche für die ganze Familie.

Ein­fache, kon­trol­lierte und hygien­is­che Hand­habung
Mit der Ide­al­Fry von De’Longhi müssen Fans leck­erer, frit­tierter Gerichte während der Zubere­itung nicht mehr länger raten, ob das Essen schon fer­tig ist. Denn das inte­gri­erte Sicht­fen­ster im Deckel der neuen Ide­al­Fry von De’Longhi ermöglicht zu jedem Zeit­punkt die Kon­trolle über den Zubere­itung­sprozess. Und auch die mühevolle Reini­gung fet­tiger Kom­po­nen­ten gehört der Ver­gan­gen­heit an. So ist dank des abnehm­baren Deck­els sowie des her­aus­nehm­baren Frit­tier­be­häl­ters nach dem Gebrauch eine ein­fache Reini­gung der Heißluft­frit­teuse gewährleis­tet. Beson­ders prak­tisch, wenn beim Ein­satz der Ide­al­Fry dann doch mal Öl ver­wen­det wird: Die abnehm­baren Ele­mente sind auch für die Spül­mas­chine geeignet.

Die Ide­al­Fry FH2133 erweit­ert ab Sep­tem­ber 2018 das De’Longhi Frit­teusen­sor­ti­ment und ist für 179,99 € (UVP) im Han­del erhältlich.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen über De’Longhi sind auf der Web­site www.delonghi.de verfügbar.

1Quelle: Sta­tista, 2018: Bevölkerung in Deutsch­land nach Häu­figkeit der Ver­wen­dung von Pommes frites aus der Tiefkühltruhe, von 2014 bis 2017 (in Mil­lio­nen), https://de.statista.com/statistik/daten/studie/172420/umfrage/haeufigkeit-verwendung-vonpommes-frites-tkk/.

PM_DeLonghi_IdealFry
Down­load Bild­ma­te­r­ial IdealFry

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein, Heißluftfritteuse and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.