Maestosa: Premiumkaffeevollautomat von De’Longhi setzt neue Maßstäbe

Majestätisch – auf Ital­ienisch „maestosa“ – wie der Name ist auch der Pre­mi­umkaf­feevol­lau­tomat selbst. Das neueste Meis­ter­w­erk des ital­ienis­chen Kaf­fee­ex­perten De’Longhi – das vor­erst nur in Deutsch­land einge­führt wird und auf der IFA 2018 in Berlin Welt­premiere feiert – setzt in puncto Kaf­feegeschmack und Optik neue Maßstäbe. Ital­ienis­ches Design pur: Eine schlichte, hochglanzpolierte Front aus edlem Glas wird an den Seiten von hochw­er­tigem, wellen­för­mig ges­tanztem Edel­stahl im „Stripe Design“ umrahmt. Absolutes Novum und Ergeb­nis von jahrzehn­te­langem Know-how und her­aus­ra­gen­der Inge­nieurskunst: zwei voneinan­der unab­hängige, elek­tro­n­isch steuer­bare Mahlw­erke mit inno­v­a­tiver Adap­tive Grind­ing Tech­nolo­gie, die für einen hoch­präzisen Mahlvor­gang mit automa­tis­cher Mahlgradan­pas­sung sorgt. Über das in die puris­tis­che Front inte­gri­erte und in zwei Posi­tio­nen kipp­bare 5-Zoll-Sensor-Touch-TFT-Farbdisplay – größer als jedes andere auf dem Markt* – lässt sich der Mahlgrad indi­vidu­ell, für jeden Bohnen­be­häl­ter einzeln und auf die Kaf­feerös­tung abges­timmt ein­stellen. Denn am Ende zählt nur eins: Ihr per­fek­ter Kaf­fee – für einzi­gar­ti­gen Kaf­fee­genuss ganz nach Maestosa-Devise: „It’s all about your coffee.“

Das leise Sur­ren der Mahlw­erke, der kräftig-aromatische Geruch – Kaf­fee gilt es nicht nur zu genießen, man muss ihn erleben und mit allen Sin­nen spüren. Grund­vo­raus­set­zung hier­für: frisch gemah­lene Bohnen, die in einem aus­ge­wo­ge­nen und inten­siven Kaf­fee ihre Vol­len­dung finden. Die neue Maestosa ermöglicht ganzheitlichen Kaf­fee­genuss der Extrak­lasse und läutet eine neue Ära des Genießens ein. Das präzise Mahlen der Kaf­fee­bohnen ist die Grund­lage für ein voll­mundi­ges Kaf­feearoma. Mith­ilfe der Adap­tive Grind­ing Tech­nol­ogy wird der Mahlgrad immer genau auf die jew­eilige Kaf­fee­bohnen­sorte und den per­sön­lichen Geschmack abges­timmt. Der hoch­präzise, automa­tis­che Anpas­sungsmodus der Scheiben­mahlw­erke aus gehärtetem Stahl stellt dabei sicher, dass die Bohnen sehr fein und in der richti­gen Dosierung gemahlen werden.

Das neue Meisterstück – die De'Longhi Maestosa, 2.499,– € (UVP)

Purer ital­ienis­cher Kaf­fee­genuss
Ristretto, Long Cof­fee oder Latte Mac­chi­ato – die Maestosa hat mit mehr als 20 ver­schiede­nen war­men und kalten Kaf­feespezial­itäten die gesamte Klaviatur des ital­ienis­chen Kaf­feegeschmacks zu bieten. Per Fin­ger­tipp auf das 5-Zoll-Sensor-Touch-TFT-Farbdisplay – das bisher größte im Markt der Kaf­feevol­lau­to­maten für den Haus­ge­brauch – oder in Inter­ak­tion mit der kosten­losen „Cof­fee Link“-App wer­den die Getränke aus­gewählt. Ganz neu: der schwenkbare Dis­penser an der edel­stahlum­man­tel­ten Thermo-Milchkaraffe. Mit ihm kön­nen zeit­gle­ich zwei Kaffee-Milch-Getränke zubere­itet wer­den. Das paten­tierte Lat­teCrema Sys­tem wird bei der Maestosa eben­falls über das Dis­play ges­teuert. Man kann darüber sowohl die Milch­menge als auch – eine weit­ere Neuerung – die Milch­schaumkon­sis­tenz ein­stellen und ganz indi­vidu­ell für jedes Getränk abspe­ich­ern. Das Sys­tem mis­cht dann wie gewohnt Milch, Luft und Dampf für jede Spezial­ität im gewün­schten Ver­hält­nis und erzeugt einen dichten, fein­pori­gen und cremi­gen Milch­schaum – für einen lang anhal­tenden Kaf­feegeschmack. Aber auch Tee– und Trinkschoko­laden­fans kom­men mit dem neuen De’Longhi High­light nicht zu kurz. Für die Umset­zung kreativer Kaf­feerezepte – kalt oder warm – wurde die Mix­Carafe mit Aero– oder Schoko-Rührstab konzip­iert. So geht der Kaf­fee­genuss weit über die klas­sis­chen Vari­a­tio­nen hinaus.

Keine Kom­pro­misse – weder im Geschmack noch im Kom­fort
Weit­ere tech­nis­che Raf­fi­nessen run­den den großen Auftritt der Maestosa ab. Sowohl der Milch­be­häl­ter als auch der Wasser­tank lassen sich ab sofort sogar während der Kaf­feezu­bere­itung über die neue „Easy Refill“-Öffnung auf­füllen. Ein jew­eils inte­gri­erter Sen­sor meldet akustisch den Auf­füllbe­darf. Weit­ergedacht: Die neue Kaf­feekan­nen­funk­tion sichert die gle­ichzeit­ige Ver­sorgung von bis zu sechs Kof­fein­lieb­habern. Und eine beheizte Tassen­ab­stell­fläche sowie ein höhen­ver­stell­barer Kaf­fee– und Milchaus­lauf für Lieblings­glas oder –tasse sowie sechs indi­vidu­ell pro­gram­mier­bare Benutzer­pro­file run­den das Kom­fort­paket ab.

Der neue Pre­mi­umkaf­feevol­lau­tomat Maestosa ist ab Okto­ber 2018 für 2.499,00 Euro (UVP) im deutschen Han­del erhältlich. Weit­ere Infor­ma­tio­nen sind auf der Web­site www.delonghi.de abrufbar.

*Im Markt für Kaf­feevol­lau­to­maten für den Hausgebrauch.

PM_DeLonghi_Maestosa
Down­load Bild­ma­te­r­ial Maestosa

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein, Kaffeevollautomat and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.