Ricotta-Kuchen zum Muttertag – kinderleicht mit der neuen MultiFry Extra Chef Plus

Das vielseitige 5-in-1 Gerät von De’Longhi macht das Backen kinderleicht

Neu-Isenburg, 10. Feb­ruar 2016 – Sie ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt und zu Ostern und Mut­tertag dürfte sie ihre ersten großen Auftritte als Kuchen­bäck­erin feiern: die Mul­ti­Fry Extra Chef Plus FH 1396/1 von De’Longhi. Das neue Mod­ell der gefeierten MultiFry-Serie ist Heißluft­frit­teuse, Mul­ti­cooker, Pfanne, Grill und Ofen in einem. Und ein nüt­zlicher Küchen­helfer für alle, die rasch eine gesunde, fet­tarme Mahlzeit auf den Tisch brin­gen möchten. Dank ihrer mit­geliefer­ten zweiten Schüs­sel – mit glat­tem Boden und ohne Rührein­satz – gelin­gen Piz­zas, Quiches und Kuchen mit dem neuen Mod­ell jetzt besser denn je.Darüber hin­aus glänzt es mit einem neuen Grillein­satz und einem weit­eren Vor­wahl­pro­gramm für das Grillen. Damit nicht genug, De’Longhi legt dem Gerät 15 Rezepte bei und macht 300 weit­ere über eine kosten­lose App zugänglich. So schaf­fen es auch ungeübte Gele­gen­heits­bäcker, die Mut­ter an ihrem Ehrentag zu überraschen.

Per­fekt backen mit Sur­round Heat­ing Sys­tem
Das vari­able Umluft-Heizsystem SHS (Sur­round Heat­ing Sys­tem) ist einzi­gar­tig und ver­wan­delt jedes MultiFry-Gerät in einen kleinen Back­ofen: Zwei beschichtete Spi­ral­heizele­mente, ober– und unter­halb des Innen­raums instal­liert, erzeu­gen einen zen­tri­erten Heißluft­strom. Er verteilt sich so, dass die Speisen gle­ich­mäßig von allen Seiten erhitzt wer­den. Kartof­feln und Pommes Frites gelin­gen mit ihr ebenso sicher wie Reis, Ein­topf, Fisch und Grill­fleisch – oder eben Kuchen. Und all das spie­lend leicht. Bei der neuen Extra Chef Plus lässt sich das untere Heizele­ment auch unab­hängig vom oberen betreiben. So kann man auch leckere Pfan­nen­gerichte schnell und bequem zubereiten.

Auch für Hob­byköche und –bäcker leicht zu bedi­enen
Neben ihren viel­seit­i­gen Begabun­gen punk­tet die Mul­ti­Fry Extra Chef Plus mit einer intu­itiven Bedi­enung. Per Wahlschal­ter lässt sie sich auf fünf vorin­stal­lierte Pro­gramme ein­stellen: für Kartof­feln, Ein­topf– und Grill­gerichte ebenso wie für Pizza und Kuchen. Dazu kom­men drei Spezial­pro­gramme für die Pfannen-, Ofen– und Gratin-Funktion. Das Rührele­ment und der kratzfeste Behäl­ter mit Antihaft-Keramik-Beschichtung sor­gen dafür, dass beim Garen oder Backen nichts anbrennt. Tem­per­atur und Leis­tung der Heizele­mente sind eben­falls ein­fach über das dig­i­tale Bedi­en­feld reg­ulier­bar. Zur Nutzer­fre­undlichkeit gehört auch, dass sich der trans­par­ente, abnehm­bare Deckel, sowie Rührele­ment und Schüs­seln, in der Spül­mas­chine reini­gen lassen.

Beson­ders beliebt ist die MultiFry-Serie von De’Longhi bei jun­gen Fam­i­lien, WGs und allen, die sich gesund und bewusst ernähren möchten. So lassen sich mit der Extra Chef Plus bis zu 1,7 kg frische Kartof­feln oder bis zu 1,5 kg gefrorene Pommes Frites zubere­iten. Während für die frischen Kartof­feln nur 1 Ess­löf­fel Öl gebraucht wird, ist für die zweite Vari­ante überhaupt kein Öl vonnöten.

Die Rezepte-App für die Mul­ti­Fry, die man kosten­los herun­ter­laden kann, bietet neben Rezepten für Pizza, Fisch und Risotto auch Anleitun­gen für Mut­tertagsüber­raschun­gen wie Apfel­strudel oder Käsekuchen. Das Rezept für einen leck­eren Ricotta-Kuchen stellen wir zum Nach­machen bereit:

Rezept
Ricotta-Kuchen

Zutaten
1 kg Ricotta
4 Eier
200 g Zucker
1 Prise Salz
70 g But­ter
150 ml saure Sahne
3 EL Stärke
1 Prise Vanille

Zubere­itung

Die Eigelbe vom Eiweiß tren­nen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz gut aufschlagen.

Ricotta, Eigelbe, Zucker, But­ter, saure Sahne und die Stärke in einer Küchen­mas­chine gut ver­mis­chen. Das geschla­gene Eiweiß und die Prise Vanille zugeben.

Den Behäl­ter ohne Rührele­ment in die Mul­ti­Fry ein­set­zen und den Boden mit Back­pa­pier bedecken. Anschließend den Ricotta-Teig einfüllen.

Den Deckel schließen, das Pro­gramm KUCHEN und die Leis­tungsstufe 2 auswählen, 35 Minuten ein­stellen und die Taste Ein/Aus Pro­gramme drücken.

Am Ende den Kuchen her­aus­nehmen, abkühlen lassen, auf­schnei­den und mit saurer Sahne oder Marme­lade servieren.

UVP:

FH 1130/1 Young                                       199,99 Euro                    
FH 1163/1
Clas­sic                                      219,00 Euro    
FH 1363/1
Extra                                        249,00 Euro                                   
FH 1396/1
Extra Chef Plus                     329,00 Euro

Die MultiFry-Modelle sind im Han­del erhältlich.

PM De’Longhi_Ricotta-Kuchen zum Muttertag

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein, Heißluftfritteuse, Küchenkleingeräte and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.