Triple A of Life Tour – Drei Premiummarken unter einem Dach

Frühjahrs-Roadshow – Traditionsmarken und Designikonen

Neu-Isenburg, 22. April 2013 — Nichts verdeut­licht die Kraft einer Marke stärker, als ein auto­mo­biler Klas­siker. Die For­men sind unverkennbar und umman­teln mod­ern­ste Tech­nik, wenn auch der dama­li­gen Zeit. Das Logo, die Marke prangt wie ein Orden stolz auf der Motorhaube. Die Ausze­ich­nung scheint ver­di­ent. Denn der Old­timer weckt Emo­tio­nen, die Marken stark und unvergesslich machen. Genau das richtige Umfeld um die drei Tra­di­tion­s­marken De‘Longhi, Ken­wood und Braun erst­mals unter einem Dach zu präsen­tieren. Zum einen unter dem Dach der De‘Longhi Gruppe, zum anderen in den rustikalen Fab­rikhallen der Klassik-Ausstellungen und Museen in Frank­furt, Böblin­gen, Ham­burg und Düs­sel­dorf. De’Longhi Deutsch­land hatte zur Triple A of Life Tour geladen und war am Ende von der Res­o­nanz überwältigt. „Open House“ hieß das Konzept, das dem Han­del sehr ent­ge­gen kom­men wollte. Von 12 Uhr bis 22 Uhr waren die Tore der Pro­duk­tausstel­lung geöffnet. Gle­ich­berechtigt nebeneinan­der, jede mit eige­nen Akzen­ten, präsen­tierten sich die drei Marken­wel­ten, so wie es Hel­mut Gelt­ner, Geschäfts­führer der De‘Longhi Deutsch­land GmbH, in seiner Drei-Marken-Strategie angekündigt hatte. Auch hatte er ver­sprochen die nationalen Wurzeln dieser inter­na­tionalen Top-Marken respek­tvoll zu pfle­gen. So standen dann inmit­ten der Ken­wood Pro­dukte auch mal ein Rolls Royce, in der Nähe der De‘Longhi Kaf­feemaschi­nen natür­lich die Desig­nikone Fer­rari und Braun wurde flankiert von einem schneeweißen 230 Sl Cabrio.„Das meinen wir, wenn wir Hin­gucker sagen“, beschreibt Hel­mut Gelt­ner das Ausstel­lungskonzept. „Kein Kat­a­log ist in der Lage das beson­dere unserer Pro­dukte zu trans­portieren. Auf dieser Deutsch­land­tournee woll­ten wir zum einen die Ange­bots­bre­ite und zum anderen die Beson­der­heiten unserer Pro­dukte zeigen. Wir betreiben größte Anstren­gun­gen, unsere Pro­dukte immer wieder in Design und Funk­tion zu verbessern. In dieser Show kon­nten wir das sehr anschaulich ver­mit­teln.“ An jedem Ausstel­lung­shigh­light stand ein Pro­mo­tion­team, das erk­lärte und demon­stri­erte. Die Entsafter von Braun, die Cook­ing Chef von Ken­wood und die nagel­neue Prima Donna XS von De‘Longhi. Wer noch mehr wis­sen wollte, und das waren die meis­ten, besuchte die par­al­lel ange­bote­nen Pro­duk­tschu­lun­gen. Im stündlichen Wech­sel gab es deswe­gen Work­shops in sep­a­raten, stets vollen Sem­i­nar­räu­men die unter­halt­samen wie lehrre­ichen Schu­lun­gen zum Thema Kaf­fee sowie eine Vorstel­lung der opti­malen Küchen­helfer für gelun­gene Essen­szu­bere­itung. Das war die The­o­rie, die Praxis gab es draußen: Fin­ger­food und erlesene Speisen aus den Herkun­ft­slän­dern der Marken und besten Kaf­fee auf Knopfdruck.

PM Triple A of Life-Roadshow

 

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.